Rhein-Mosel-Akademie

Die Rhein-Mosel-Akademie wurde im Jahr 2001 durch die Geschäftsleitung des Landeskrankenhauses (AöR) als Institut für Fach- und Führungskräfte im Gesundheits- und Sozialwesen gegründet. Anlass der Gründung war die Auffassung, dass Erfolg und Zukunft eines so großen Unternehmens maßgeblich davon abhängen, wie sehr es Mitarbeitern und Führungskräften ermöglicht wird, in jeder Hinsicht »auf dem neuesten Stand« zu sein.

Die Rhein-Mosel-Akademie hat die Aufgabe, für die Einrichtungen des Landeskrankenhauses (AöR) und alle darin beschäftigten Berufsgruppen ein Qualifizierungs- und Förderprogramm zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu erstellen und durchzuführen. Sie soll ein Angebot gestalten, welches zum einen genau zu den Zielen des Landeskrankenhauses (AöR) und seiner Einrichtungen passt, zum anderen aber auch für Interessenten aus anderen Häusern und externen Kunden attraktiv ist.

Die Akademie versteht sich als Dienstleistungseinheit im besten Sinne: Wir arbeiten kooperativ mit allen internen und externen Organisationseinheiten zusammen, um unsere Ziele und damit die unserer Kunden zu erreichen. Die Rhein-Mosel-Akademie hat sich zum Ziel gesetzt, dass die Teilnehmenden aller Berufsgruppen ihre Entwicklungs- und Lernfortschritte in größtmöglicher Eigenverantwortung erwerben können.

Die Rhein-Mosel-Akademie versteht sich als lernende Organisation. Teamarbeit wird so gestaltet, dass alle Mitarbeiter ihr spezielles Aufgabengebiet verantwortlich betreuen. Die Rhein-Mosel-Akademie ist durch die DQS nach ISO 9001:2008 und AZAV zertifiziert und betreibt weiter ein entsprechendes Qualitätsmanagement.

Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr