Kurssuche
/ Kursdetails

Seminarreihe Ambulante psychiatrische Betreuung - Vertiefung psychoedukativer Ansätze für Menschen mit einer Zwangserkrankung


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

In Filmen wirkt es lustig, wenn desinfektionsgetränkte Lappen über Türgriffen hängen, Menschen mit Plastikbesteck in vornehmen Restaurants essen und Fugen auf der Straße überspringen. In der Realität sind diese Handlungen für Menschen mit einer Zwangserkrankung nicht lustig. Vielmehr werden diese quälend erlebt und beeinträchtigen den Alltag der Betroffenen erheblich. Die Zwangsstörung ist die vierthäufigste psychische Störung und in der Öffentlichkeit so gut wie unbekannt.
Wie genau eine Zwangserkrankung entsteht, ist bislang noch unklar. In Forschung und Therapie wird aber übereinstimmend davon ausgegangen, dass sowohl biologische als auch lern- und lebensgeschichtliche Faktoren eine Rolle spielen. Bei Menschen mit einer Zwangsstörung ist die oberste Prämisse, wie bei vielen anderen psychisch kranken Menschen, die Erwartung der anderen unbedingt erfüllen zu müssen, um Ablehnung und Ausgrenzung zu vermeiden. Die eigenen Bedürfnisse werden dafür hinten angestellt.

Ziele und Inhalte der Veranstaltung:
- Erscheinungsformen und Definitionskriterien
- Erklärungsansätze für Zwangserkrankungen
- Behandlung der Zwangserkrankungen
- Verhaltenstherapie - Reizkonfrontation oder "Exposition in vivo"
- Möglichkeiten der Exposition

Veranstaltung Nr.: 18FL0274

Zielgruppe:
Pflegende, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, Ärzte aus dem Arbeitsfeld der ambulanten psychiatrischen Betreuung

Termine:
Mittwoch, 15.08.2018 von 13:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Holger Thiel

Gebühr:
56,00 €

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.




Datum
Mittwoch, 15.08.2018
Uhrzeit
13:00 - 16:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr