Kurssuche
/ Kursdetails

Seminarreihe Ambulante psychiatrische Betreuung - Lösungsfokussierte Gesprächsführung


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

"Der Pessimist sieht Schwierigkeiten in jeder Gelegenheit. Ein Optimist sieht eine gute Gelegenheit in jeder Schwierigkeit." (Winston Churchill)

Neben der problemorientierten Arbeit kennt man im Gesundheitswesen, in der Pädagogik sowie im Coaching und in der Mediation die Möglichkeit der lösungsfokussierten Gesprächsführung. Bei diesem Ansatz stehen nicht mehr die Untersuchung und die Analyse des Problems mit dem Ziel der Symptomreduktion im Mittelpunkt.
Lösungen zu finden ist etwas anderes, als Probleme zu lösen. Richten aufsuchend Tätige im Gespräch ihren Fokus auf Lösungen, ergeben sich Fragen wie "Was möchten Sie anstelle des Problems tun?" oder "Was ist Ihr nächstes Ziel?". Dies kann bei der Motivation zur Verhaltensänderung hilfreich sein.

Ziele und Inhalte der Veranstaltung:
- Das Erstgespräch
- Lösungsfokussierte Grundfragen
- Lösungsfokussierte Fragen zur Zielformulierung
- Lösungsfokussierte Fragen zum Thema Hoffnung
- Paraphrasieren
- Anerkennung zollen
- Das Folgegespräch
- 1.001 lösungsfokussierte Fragen

Veranstaltung Nr.: 18FL0276

Zielgruppe:
Pflegende, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, Ärzte aus dem Arbeitsfeld der ambulanten psychiatrischen Betreuung

Termine:
Mittwoch, 17.10.2018 von 13:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Holger Thiel

Gebühr:
56,00 €

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.




Datum
Mittwoch, 17.10.2018
Uhrzeit
13:00 - 16:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr