Gesundheitsförderung

Resilienz stärken - oder was die Seele gesund hält?


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

"Resilienz" stammt aus dem Englischen (resilience) und kann mit Widerstandsfähigkeit (Elastizität oder Spannkraft) übersetzt werden. Der Begriff meint die seelische Widerstandskraft, um mit Belastungen und Herausforderungen wirkungsvoll umzugehen und aus schwierigen Situationen im Privat- und Berufsleben das Beste zu machen, sozusagen das "seelische Immunsystem". Sie ist keine konstante Größe. So kann sie teilweise oder komplett verloren gehen, aber auch wiedererlangt werden. Die Resilienz wiederzuerlangen ist eine wichtige Voraussetzung, um sich nach Stresssituationen oder Krisen wieder zu erholen.
Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung, Verlassen der Opferrolle, Übernahme von Verantwortung, Netzwerkorientierung und Zukunftsplanung sind die Standbeine, auf denen der Mensch sicher durch schwierige Situationen wandern kann.
In der Veranstaltung sollen diese Standbeine gestärkt werden. Anhand unterschiedlicher Übungen lernen Sie Ihre persönlichen Schutzfaktoren kennen und nutzen.

Veranstaltung Nr.: 17GF0039

Zielgruppe:
Ärzte, Pflegende, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, Verwaltung & Service, alle Interessierten

Termine:
Dienstag, 21.02.2017 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 14

Dozenten:
Prof. Brigitte Anderl-Doliwa

Gebühr:
166,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Veranstaltung findet im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Arbeitsschutzes statt.


Kurs abgeschlossen


Datum
Dienstag, 21.02.2017
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr