Gesundheitsförderung

Nein heißt Nein - Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Viele Frauen kennen Situationen, in denen es schwer ist, die eigenen Grenzen zu finden, zu setzen und NEIN zu sagen. Vor diesem Hintergrund werden den Teilnehmerinnen in der Veranstaltung anhand eines etablierten Drei-Säulen-Modells ("Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung") verknüpfte Inhalte mit folgenden Trainingsschwerpunkten vermittelt:
Prävention:
- Hintergrundinformationen zum Thema "Gewalt gegen Frauen"
- Entwicklung von vorbeugendem Denken und Handeln
- Verdeutlichung von Beziehungen zwischen Tätern und Opfern
- Wahrnehmungsübungen und Analyse
Selbstbehauptung:
- Sensibilisierung für Körpersprache, Gestik und Mimik als Signalwirkungen
- Umgang mit Distanzüberschreitungen und verbalen Angriffen
- Einsatz der eigenen Stimme: Wie verschaffe ich mir Aufmerksamkeit, Distanz und Gehör?
- Übungssachverhalte und Analyse
Selbstverteidigung:
- Verteidigungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Situationen
- Vermittlung von Techniken zur Abwehr von körperlichen Angriffen
- Einsatz von Hilfsmitteln zur Abwehr von Angriffen
- Erläuterung der Vital- und Schockpunkte am menschlichen Körper
- Wahrnehmung der eigenen Körperkraft an Schlagpolstern: Wie aktiviere ich vorhandene und verborgene Kräfte?
- Übungssachverhalte und Analyse
Ziel der Veranstaltung ist eine umfassende Sensibilisierung der Teilnehmerinnen für unterschiedliche alltägliche und mitunter auch bedrohliche Lebenssachverhalte. Die subjektive Wahrnehmung der Teilnehmerinnen steht im Mittelpunkt. Hier soll vermittelt werden, dass die eigenen Beobachtungen und Empfindungen ernst zu nehmen sind und das ureigene, instinktive Warnsystem darstellen - und dieses gilt es zu beachten! Weiterhin werden zum Thema "Eigensicherung und Selbstschutz" selbstbewusste Vermeidungsstrategien erlernt, um sich bereits vor der Entstehung eines Konflikts entsprechend zu verhalten. Abschließend werden gemeinsam effektive Handlungsalternativen für unterschiedliche Situationen und Bedürfnisse erarbeitet und trainiert.

Veranstaltung Nr.: 18GF0040

Zielgruppe:
alle interessierten Frauen

Termine:
Mittwoch, 28.02.2018 von 09:00 - 17:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 1 und 4
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 12

Dozenten:
Birgit Schlemper

Gebühr:
168,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Veranstaltung findet im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Arbeitsschutzes statt.

Bemerkungen:
Bitte bequeme bzw. sportliche Kleidung tragen.




Datum
Mittwoch, 28.02.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 1 und 4



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr