Behandlung

3. Andernacher Psychiatriedialog


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Der Psychiatriedialog hat sich in den letzten beiden Jahren als festes Angebot im Veranstaltungskalender etabliert und zieht dabei bundesweit ein multiprofessionelles und breit gefächertes Fachpublikum an. Auch in diesem Jahr werden aktuelle Themen diskutiert, die die psychiatrische Versorgungslandschaft beschäftigen. Kompetente Referenten werden den Tag in einem Mix aus Fachvorträgen und vertiefenden Workshops gestalten. Dabei verfolgt das Tagungsprogramm ausdrücklich einen interdisziplinären Blickwinkel. Wir freuen uns darauf, Sie demnächst in der Rhein-Mosel-Akademie begrüßen zu dürfen.
Das psychiatrische Versorgungssystem steht vor gewaltigen Herausforderungen. Wohl kaum ein anderes Tätigkeitsfeld im Bereich der Gesundheitsversorgung hat sich in den letzten Jahren so sehr verändert. Die noch immer andauernde Deinstitutionalisierung und die damit verbundene Ambulantisierung psychiatrischer Angebote, der berechtigte Wunsch nach mehr Offenheit, Transparenz und Mitbestimmung der Betroffenen und der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen der auch die Psychiatrie trifft, sollen nur einige Beispiele an dieser Stelle sein.
Psychiatrisch Tätige arbeiten Tag für Tag in ethischen Spannungsfeldern. So gilt es auf der einen Seite die Autonomie des Betroffenen zu wahren und ihn gleichzeitig aber auch vor Schaden zu schützen. Berechtigte Interessen der Gesellschaft, zum Beispiel nach Schutz, kollidieren mit dem Wunsch nach freier Entfaltung des Einzelnen.
Was also auf den ersten Blick schwierig ist und wie ein Albtraum erscheinen mag, ist bei genauerer Betrachtung aber auch ein dynamisches, im Wandel begriffenes System, das den Akteuren Gestaltungs- und Entfaltungsspielräume bietet.

Genau diese Räume möchten wir mit Ihnen erkunden und betrachten. Dazu wird Sie ein thematisch abwechslungsreicher mit hochkarätigen Referenten gefüllter Tag erwarten. Am Ende der Veranstaltung werden Ihnen die Referenten im Rahmen einer Podiumsdiskussion, als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns, Sie zahlreich bei uns in Andernach begrüßen zu dürfen und wünschen allen bereits vorab einen interessanten Tag!

Veranstaltung Nr.: 18FL0193

Zielgruppe:
Ärzte, Pflegende, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, alle Interessierten aus psychiatrischen Einrichtungen sowie Wohn- und Heimeinrichtungen

Termine:
Dienstag, 19.06.2018 von 09:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 1, 2, 3, 4 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 150

Dozenten:
noch nicht bekannt

Gebühr:
80,19 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der gesonderten Ausschreibung.

Bemerkungen:
Wir bitten Sie, außerhalb des Klinikgeländes zu parken. Bitte nutzen Sie den Parkplatz am Rennweg 1.




Datum
Dienstag, 19.06.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 1, 2, 3, 4 und 5



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr