Begleitung

Kommunikation und Gesprächsführung professionell gestalten


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

"Man kann nicht nicht kommunizieren." Wer kennt nicht Paul Watzlawicks berühmtes Axiom, in dem viel Wahrheit steckt. Menschen sind soziale Wesen, sie leben in einem wechselnden Geflecht von Beziehungen und Interaktionen. Um diese zu gestalten, müssen sie miteinander kommunizieren. Dieser verbale oder nonverbale Austausch kann gelingen und unsere sozialen Beziehungen bereichern und fördern. Er kann aber auch zu Störungen und Konflikten führen, die unser Zusammenleben nachhaltig beeinträchtigen können.
Eine besondere Herausforderung stellt die Kommunikation mit psychisch kranken Menschen dar. Die krankheitsbedingten Einschränkungen beeinträchtigen häufig deren Beziehungen und damit auch die Möglichkeiten der Kommunikation und Gesprächsführung. Professionelle begegnen diesen Menschen zudem auf verschiedenen Ebenen. Ihre ständige Präsenz, zumindest im stationären Setting, beinhaltet sehr unterschiedliche Gesprächssituationen, vom belanglosen Smalltalk über gemeinsame Hobbys bis zu Gesprächen über Zielvereinbarungen, Therapiemöglichkeiten oder Maßnahmen zur Psychoedukation. Die Gestaltung dieser unterschiedlichen Gesprächssituationen soll Thema dieses Seminars sein und Sie mit folgenden Inhalten vertraut machen:
- Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung
- Innere Haltung und Gesprächsführung
- Kommunikationsmodelle und Gesprächstechniken
- Gespräche in verschiedenen Settings
- Gespräche in herausfordernden Situationen

An konkreten Fällen aus Ihrer täglichen Praxis werden Sie die Möglichkeit haben, Ihre kommunikativen Fähigkeiten zu reflektieren und zu erweitern.

Veranstaltung Nr.: 18FL0117

Zielgruppe:
Pflegende, Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten

Termine:
Mittwoch, 05.09.2018 von 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag, 06.09.2018 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Dipl.-oec.-troph. Melitta Hofer
M. A. Björn Daum

Gebühr:
380,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.




Datum
Mittwoch, 05.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Datum
Donnerstag, 06.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr