Begleitung

Angehörigenarbeit gestalten und konstruktiv miteinander kommunizieren


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Den Angehörigen kommt in der Behandlung chronisch kranker Menschen eine wichtige Rolle zu. Dennoch fehlt im Arbeitsalltag vermeintlich die Zeit für ein konstruktives Angehörigengespräch. "Schwierige" Angehörige gelten gar als Ärgernis und nicht als Ressource, die es zu aktivieren gilt. Dabei sind Angehörige häufig extrem belastet und benötigen verständnisvolle professionelle Unterstützung. Oft stehen Angehörige der Erkrankung ihres Verwandten völlig hilflos gegenüber. Sie wissen nicht, was sie in Zukunft erwartet, welche Herausforderungen die Situation an sie stellt und wie sie Zugang zum Hilfe und Unterstützungssystem finden können. Das Seminar möchte Sie motivieren, den Dialog mit Angehörigen zu suchen und bietet folgende Inhalte:
- Belastungserleben pflegender Angehöriger
- Grundlagen der Beratung
- Kommunikation und Gesprächstechniken
- "Hilfe zur Selbsthilfe"
- Einführung in edukative Angebote
- Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
- Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Diskussion

Veranstaltung Nr.: 18FL0100

Zielgruppe:
Pflegende, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, Ärzte, Psychologen aus geriatrischen Abteilungen

Termine:
Montag, 11.06.2018 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Tagungszentrum
Dautenheimer Landstraße 66, 55232 Alzey

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Gabriele Daum

Gebühr:
159,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.




Datum
Montag, 11.06.2018
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Tagungszentrum



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr